Montag, 5. Oktober 2015

{: Stampin'Up! :} Endlich wieder Zeit

Hallo Leute,

die letzten 8 Wochen waren ein heilloses Durcheinander, es ging alles Drunter und Drüber, wo man nur hinschaute.

Zum einen waren ja noch Sommerferien und dann der Schulanfang... Naja, als hätte es sich der mittlere von meinen drei Rabauken es nicht besser aussuchen können. Er wurde genau zwei Tage vor Schulbeginn mit Verdacht auf Diabetes mellitus Typ 1 in die Kinderklinik eingewiesen. Der Verdacht bestätigte sich und so verbrachten er und ich die nächsten 9 Tage in der Klinik und langweilten uns teilweise zu Tode und teilweise konnten wir uns vor Terminen, Schulungen und Untersuchungen nicht retten. Da hätte der Tag auch mal gerne 48 Stunden haben können.

Die Diagnose war für uns nicht wirklich eine Überraschung, denn der Herr Papa hat schon seit 14 Jahren Diabetes. Von daher waren wir so quasi schon drauf vorbereitet. Ich wurde geschult, der Mittlere wurde geschult, wir kamen uns vor als würden wir Medizin studieren. Innerhalb kürzester Zeit sind so viele Infos auf uns eingeprasselt, das ist nur schwer alles auf einmal zu verarbeiten.

Wir haben also die ersten zwei Wochen des neuen Schuljahres verpasst und ich kam mir vor wie in Watte gepackt. Ich hatte zwar - dank meines Gögas - alle notwendigen Informationen was Schule, Kindergarten, zu Hause etc. anging aber ich saß in der Klinik sozusagen fest. Ich konnte nichts tun, alles musste warten.

Jetzt hat sich daheim alles eingependelt, der Mittlere kommt mit Blutzucker messen und Insulin spritzen gut klar und wir - alle anderen - auch. Und schon kommt der Große und macht anstalten auch erhöhte Zuckerwerte zu haben. Wir sind ja nur durch Zufall dahinter gekommen. Er wollte seinen Zuckerwert auch mal wissen und wir waren schockiert als das kleine Gerätchen uns einen Wert angezeigt hat der für einen gesunden Menschen nicht normal ist. Wir sind hellhörig geworden und haben übers Wochenende die Werte im Auge behalten. Leider war der hohe Blutzuckerwert kein Einzelfall. Das heißt: nun haben wir zwei diabetische Kinder. *sarkasmus-an* wunderbar *sarkasmus-aus*

Nichts desto trotzt möchte ich Euch heute die Karte zeigen, die ich mir eben heute aus den Fingern gesogen habe. Die Idee für die Karte ist von mir. Anlass ist der Geburtstag meines Onkels. 

Ich finde die herbstlichen Farben so schön. Der Stempel Hardwood (Art. Nr. 133035) passt aber auch einfach perfekt zu den Vintage Leaves (Art. Nr. 138802). Für den mehrfarbigen Stempelabdruck habe ich die Baby-Wipe-Technik verwendet. Mit den Leaflets Framelit Dies (Art. Nr. 138283) und meiner BigShot hab ich die Blätter ausgestanzt. Der Text ist aus dem Stempelset Landlust (Art. Nr. 140077)




Ich hoffe Euch gefällt die Karte und ich konnte Euch vielleicht auch ein wenig inspirieren.
Hab noch einen wundervollen zuckerfreien Tag. Bis dahin...

Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...