Mittwoch, 23. April 2014

Das Dingens mit dem Filofax - Teil 3

Und schon wieder bin ich hier mit einer nächsten Ausgabe meiner Filofax-Reihe.

Heute zeige ich Euch mein aktuellen Filofax. Ich benutze Kalender in jeder möglichen Form schon seit ich denken kann. In der Schule u. a. um Hausaufgaben und Termine für Klausuren usw. einzutragen. Im Studium, auf Arbeit und jetzt um die Termine und To-Do's der gesamten Familie zu planen.

Eine Weile kam ich ganz ohne Papier-Kalender aus. Da habe ich die meisten Termine in meinem iPhone verwaltet. Leider hat mir dann das neue Betriebssystem einen Strich durch die Rechnung gemacht und seit dem Funktioniert das nicht mehr so wie ich es will. Ausserdem finde ich das Design der Kalender-App nicht wirklich gut. Äusserst unübersichtlich. Und da ich nicht hundertausend Extra-Apps auf dem Handy haben will und schon gar nicht wenn sie eh schon vorinstalliert sind, verzichte ich auf die digitale Version eines Kalenders.

Dann kam noch dazu, dass ich im vergangenen Jahr sehr viele Termine zusammen mit meinem Vater hatte und noch dazu meine ganz alltäglichen Termine, da war mir das dann irgendwann zuviel mit der Eintipperei ins Handy und ich bin "Back to the roots", zu einem Papierkalender. Und da ich noch von vor längerer Zeit noch einen Filofax Domino in der Größe Personal hatte, kam mir das doch recht gelegen.

Mit der Zeit hab ich dann gemerkt, dass mir die vorgefertigten Kalenderblätter nicht wirklich gerecht wurden. Ich hatte ständig irgendetwas daran auszusetzen. Also versuchte ich mir meine eigenen Kalenderblätter zu machen. In der Größe Personal ist das nicht so einfach. Ich fing an mit der Größe zu hadern. Es musste ein Din A5 Filofax her!





Und der Osterhase hat mir dann einen A5 Filofax vorab gebracht. *freu*
Auch hier hab ich wieder auf das Modell Domino zurück gegriffen. Ich finde den einfach toll. Das Gummiband hält ihn geschlossen und er lässt sich dadurch auch mal etwas voller machen. Mit einer Lasche wäre das nur bedingt möglich.

Ich hab mir auf die Vorderseite einen Stempel mit StazeOn drauf gemacht. Ich habe nämlich immer das Glück, den Filofax verkehrt herum auf zu machen *grins*



Als erste Seite habe ich die mitgelieferte Hülle genommen und dort eine Art "Scrapbooking"-Layout von meiner Familie reingemacht. Auf der Rückseite habe ich derzeit noch diverse Sticker drin, die aber noch gegen ein zweites Layout ausgetauscht werden. In den Seitentaschen hab ich farbige Punkte-Aufkleber und ein paar Mini-Cutties (Designpapier-Notizzettelchen oder Geschenkanhänger von Folia), die Magnetic-Bookmarks und die Paperclips. In der linken Stiftlasche befindet sich ein 4-Color-Kugelschreiber.


Nach der Frontseite habe ich eine kleine Auswahl meines Lieblings-WashiTapes - aufgewickelt auf einem Stück Plastik, an dem ursprüngich eine große Haarklammer dran war. Mit dem Envelope-Punch-Board von Stampin'Up! hab ich mir das Stück Plastik in diese Form gestanzt. Ja... wie nennt man diese Form eigentlich??? Fadenspule? ....... Ihr wisst was ich meine.


Meine Devider habe ich selbst gemacht. Dafür hab ich das Designer-Papier von Stampin'Up! verwendet, das man während der Sale-A-Bration bekommen konnte. Ich hab einfach die Orginal-Devider als Schablone verwendet. Lables drauf damit man weiß was drin ist. Fertig.


Ich verwende zum groben Planen einen Monatskalender auf zwei Seiten. Da stehen dann Geburtstage, Feiertage, Urlaub etc. drin. So kann ich mir mit einem Blick einen schnellen Überblick über den gesamten Monat machen. Im aktuellen Monat befindet sich ein sog. Flyleave. Das ist ein transparentes Blatt (Folie) auf das ich meist StickyNotes drauf mach, um mich an etwas zu erinnern das ich diesen Monat erledigen möchte oder was wichtig ist, aber nicht speziell einem Tag/Woche zugeordnet ist.

Das mit dem Flyleave zieht sich auch in meinem Wochenkalender (1 Woche auf zwei Seiten) so durch. z. B. Wochen-ToDo's kleben da als PostIt. Und wenn ich es nicht schaffe es in der Woche zu erledigen, flattert das PostIt einfach auf den Fly-Sheet der nächsten Woche.


Zur Motivation hab ich mir ein paar Quotes bei Pinterest rausgesucht, die mir besonders gut gefallen.
Die hab ich auf Photo-Papier ausgedruckt und gelocht. Sie sollen mich motivieren, mir gesetzte Ziele in der Woche/Monat zu erreichen.


Um schneller innerhalb des Wochenkalenders zu navigieren, hab ich mir kleine Tabs mit den Monaten gemacht. Dazu hab ich mir die Eulen-Stanze von Stampin'Up! hergenommen. Einen Streifen Papier in der Mitte gefaltet und dann den "Bauch" der Eule gestanzt, aber so dass der Falz nicht von der Rundung des Bauchs gestanzt wird. Dann beschriftet und drangepappt.



Noch verwende ich den Originalkalender von Filofax. Aber mein Kalender für 2015 ist bereits selbstgemacht und fertig für den Ausdruck. Da hab ich mir viel Platz für Sticker, WashiTape gelassen um ihn zu verschönern.

Wenn Ihr wollt zeige ich Ihn Euch gerne. Zeigt mir doch Eure Kalender! Ich klick mich gerne bei Euch mal durch und lass mich inspirieren. Einfach hier unten in den Kommentaren verlinken. Wäre schön von Euch was zu sehen.

Gefällt Euch das Thema? Soll ich öfters darüber berichten? Dann sagt es mir in den Kommentaren!

Bis dahin

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea! Dein Filofax gefällt mir wirklich sehr gut! Die Monatsübersicht ist wirklich sehr toll! Irgendwelche Tipps und Tricks, wie ich das nachwerkeln kann? Bin noch sehr unglücklich über meinen Filofax, muss ihn unbedingt "Pimpen" ;-) Vielleicht hast Du ja eine Vorlage für mich? *liebschau* Ganz liebe Grüße Renée
    http://stempelinas.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Renee,
      ich freue mich sehr dass dir mein filofax gefällt. ich bin da auch ganz unvoreingenommen an das Filofaxing thema ran gegangen. ich hab ja ne ganze menge an dekorativen stempeln und Washitapes, sticky-Note/Post-Its usw.

      ich versuche mich immer von einem Thema inpirieren zu lassen. zb. Schmetterlinge und dann dekoriere ich eine woche zu diesem thema. ich schau was ich hab und was dazu passen könnte. Doodlen ist auch immer ne tolle sache im Filofax. WashiTape benutze ich zb. um akzente zu setzten. kommt aber auch vor dass ich es gar nicht verwende.

      Der Phantasie sind da echt keine Grenzen gesetzt...

      zum Thema Vorlage... hmmmm was hast du denn gemeint mit Vorlage?? bist du mit den Kalender-Einlagen nicht zufrieden? Da kann ich dir Etsy oder DaWanda ans herz legen. Es gibt viele die machen sich ihre kalendereinlagen selbst. Ich hab auf etsy auch nen shop. der heisst wie mein blog "PixieScrap"... derzeit hab ich aber nur für 2015 im A5 Format was drin.... bin noch am werkeln für Personal-Größe.

      Devider zb. kannst du dir ganz einfach selber machen. Ich hab Designerpapier (zweiseitiges) genommen, hab die mitgelieferten Devider/Trennblätter drauf gelegt und einfach dann abgemalt und ausgeschnitten... einige laminieren das dann noch um es haltbarer zu machen.

      ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
      Liebe grüße
      Andrea

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...