Montag, 23. Dezember 2013

... sehr traurig ...

ja, das bin ich im Moment, denn Heute ist mein Vater gestorben!

Ich mache kein großes Geheimnis daraus, denn der Tod ist ein Teil des Lebens und in meinen Augen nur eine weitere Tür durch die wir alle einmal schreiten müssen. Doch für die Hinterbliebenen ist es immer fürchterlich traurig und oft auf so plötzlich, dass man sich nicht wirklich darauf vorbereiten kann. Aber das kann man ja nie, ob es nun vorhersehbar war oder nicht. 

Was für uns Erwachsene nicht wirklich greifbar und verständlich ist, ist für Kinder noch viel weniger. Meine Kinder liebten ..................... NEIN! Sie lieben ihren Opa abgöttisch und obwohl wir ihnen die Nachricht schon überbracht haben, realisieren sie es nicht. Vielleicht zum Glück.



Ich selbst bin im Moment auch noch eher gefasst. All der Schmerz kommt schubweise. 
All meine Gefühle konnte ich schon immer gut ins kreative kanalisieren und das meiste werde ich wohl auch so verarbeiten. Das Bild hier ist gerade eben erst entstanden (Bleistift auf Papier)

Ich werde bis alles seine Wege gegangen ist und ich wieder halbwegs gefasst bin, werde ich nicht bloggen. Ich bin ja in der letzten Zeit auch schon nur sehr wenig dazu gekommen. Bitte verzeiht es mir. Ich werde aber sicher nicht untätig sein. 

Ich hoffe Ihr versteht das und verlasst mich als treue Leser nicht!

Eure Andrea 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...