Donnerstag, 21. Februar 2013

back to the roots - wie bei mir alles anfing

Hallo,

hab ich Euch eigentlich schon erzählt wie es bei mir mit dem Scrapbooking angefangen hat?? Ja? Nein? Egal, ich erzähls einfach nochmal mit kurzen Worten:

Ich habe während meiner dritten Schwangerschaft Tagebuch geführt und wollte das mit Fotos, Notizen - so nannte ich das damals - und kleinen Info-Boxen in Form eines schönen Fotobuches zusammenstellen. 

Die vorgegebenen Templates hatten mir aber nicht gefallen, also machte ich mich im World Wide Web auf die Suche nach Mitteln und Wegen mehr aus einem stinknormalen Fotobuch herauszuholen. Das war also mein Start in die Welt des Scrapbooking. Da wusste ich noch gar nicht dass es eine ganze Branche dafür gibt. Im Internet hab ich dann recht schnell sogenannte "Freebies" gefunden um damit digital scrappen zu können. Ich war froh, dass ich noch aus Studienzeiten Photoshop hatte :-). 

Bei Gelegenheit zeige ich Euch mal ein paar Seiten aus dem fertigen Buch.

Ich wurde zu einer wahren Sammlerin von Freebies und ich habe bis jetzt ca. 8 DVD's voll mit Freebies und Free Fonts. So wurde ich auch recht schnell auf den Blog von Steffi "Stempelwiese" aufmerksam und da merkte ich, dass ich doch und immer noch viel lieber mit echtem Papier arbeite.

Lange Zeit hab ich mich mit der Anschaffung von Stempeln, Ink-Pads, Papieren etc. zurück gehalten, weil in Wohnung dafür einfach kein Platz war. Aber jetzt hab ich eine kleine Ecke mit Schreibtisch und alten Küchenhängeschränken, wo ich mich nach Herzenslust austoben kann.

Jaja, das digitale Scrapbooking... noch heute geht mir die Idee eines eigenen digitalen Scrapbooking-Kits nicht aus dem Kopf und ich habe angefangen Ideen und Skribbles zu sammeln um das endlich umzusetzen.

Wenn es soweit ist, möchte ich es mit euch teilen und werde es hier zum download bereit stellen.
Gut dass es einen Blog wie "Copy Paste Love" gibt, der genau sowas als Tutorial erklärt... und natürlich noch sehr viel mehr das mit HTML, CSS und JavaScript zu tun hat. Manchmal wäre ich ohne solche Sites echt aufgeschmissen :-) Geht es euch auch so?

Eure Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...