Dienstag, 28. Oktober 2014

Karten, ProjectLife und andere Projekte

Hallo Leute!

Schön, dass Ihr wieder reinschaut. Derzeit habe ich das Gefühl, dass mir das bloggen zu viel wird und ich keine Lust mehr habe.... aber andererseits hängt doch sehr viel Herzblut hier drin und so habe ich beschlossen, mich  nicht unter Druck zu setzten, jeden Tag oder jeden zweiten Tage oder mindestens einmal die Woche eine Post schreiben zu müssen.

Oft ist es bei mir so, dass einfach nicht genug für einen "vollwertigen" Blogpost zusammen kommt und ich möchte Euch ungern wegen zb. einer einzigen Karte zuspammen. Andererseits ist natürlich die Frage "was ist ein vollwertiger Blogpost?"

Was ist Euch lieber? Viele kurze Beiträge mit ein bis zwei Fotos in kurzen Abständen oder lieber ab und zu einen aber dafür langen Beitrag mit vielen Fotos?
Mich interessiert Eure Meinung! Schreibt sie mir doch bitte in die Kommentare! Ich freu mich drauf sie alles zu lesen.

Ich hab jetzt einfach mal ein paar Sachen zusammen kommen lassen, die ich Euch jetzt gerne zeigen will.

Wir bekommen von einer ganz lieben Nachbarin meiner Tante ab und zu einen großen Karton mit Kinderkleidung von ihrem Enkelkind geschenkt. Die Sachen sind alle immer im Top-Zustand (immer Marken-Kleidung wie Tom Tailer, Staccato, Bench und und und). Dafür war endlich mal ein dickes Dankeschön fällig. Dafür habe ich diese Karte gewerkelt.


Halloween steht dieses Wochenende vor der Tür und da musste ein wenig Dekoration, eine Karte und ein paar kleine Verpackungen her. Die sind zwar noch die Prototypen, weil ich noch nicht weiß mit welchem Papier ich sie machen werde, aber selbst so machen sie schon was her.


Den Tür-Hänger hab ich durch Zufall auf Pinterest gesehen und etwas abgeändert nach gewerkelt.


Die Halloween-Karte und der kleine Anhänger mit dem Fuchs habe ich aus dem Stampin'Up! Katalog nach gewerkelt, genauso die kleine "Baum-Karte" unten.


Endlich habe ich mich durchgerungen ProjectLife auch mal aus zu probieren, also hab ich mir die Photo-Pocket-Pages bestellt, ein paar Freebies aus dem Internet herunter geladen und ausgedruckt. Fotos hab ich ja zu genüge.

Ich muss sagen, einfacher ein Fotoalbum zu erstellen geht's wirklich nicht mehr. Und kaum hat man die erste Seite fertig, will man sofort weiter machen. Ich werde mit ProjectLife in Zukunft definitiv mehr machen und nach und nach auch die letzten Jahre mit den Kinder nacharbeiten.

Viele machen pro Woche eine Doppelseite. Ich weiß noch nicht, ob ich überhaupt so viel zusammen bekomme um eine Doppelseite zu füllen. Aber das ist ja das schöne, ich muss nicht. Wenn mal nur wenig an Foto's und Ereignissen geschehen sind, dann wird es halt mal nur eine Seite oder auch nur ein Foto... Nur kein Druck!

Und da ich noch keinerlei ProjectLife-Karten habe, was sich aber definitiv noch ändern wird, hab ich mir für Weihnachten schon mal ein paar 3x4 Karten selbst gemacht. Sogar dafür eignen sich die Stampin'Up! Stempel sehr gut.


Die Weihnachtskarten will ich Euch auch nicht vorenthalten. Die mittlere ist wieder nach der Vorlage aus dem Katalog entstanden. Meine Weihnachtskarten-Produktion muss sich dieses Jahr auf ein absolutes Minimum halten, da Stampin'Up! ja durch die Aktion mit dem Preisnachlass auf Cardstock bis kurz vor Weihnachten im Lieferrückstand befindet. Leider zum Leidwesen der Kunden und Demos. Was soll's, wir müssen das Beste draus machen.



Des weiteren arbeite ich derzeit noch an meinem Flyer für individuelle Workshops, den ich dann in meinem "Einzugsgebiet" überall verteilen möchte und mein Etsy-Shop möchte auch wieder gefüllt werden, denn dort herrscht im Moment - bis auf die digitalen Produkte - gähnende Leere.

Es gibt für mich also vieles zu tun. Ich wünsche Euch nun einen produktiven Tag.

Bis dahin.... Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...